Großes Dankeschön – ein neues Auto für Niumi Lamin

Niumi Lamin braucht dringend ein neues Auto. Bei unserer letzten Reise im vergangenen Februar hatten wir schon Sorge, dass es den Weg zum Hafen nicht mehr schaffen würde.

Der Kreis Heinsberg hat uns jetzt einen ausgemusterten Ford-Transporter übergeben, der nun afrikatauglich gemacht wird, bevor er auf seine Reise nach Gambia gehen kann. Unser stellvertretender Vorsitzender Reinhard Welters und unser Kfz-Spezialist Helmut Rettig, der bereits unseren alten Kleinbus 2005 fit machte, nahmen den Ford-Transporter mit Freude entgegen. Die Fahrzeugschlüssel überreichten Landrat Stephan Pusch, Vorsitzender „HS – ein Kreis hilft“ ist, und Philipp Schneider, Geschäftsführer der Hilfsplattform.

Und das Sena-Logo fehlt natürlich auch noch. Die Verschiffung wird derzeit geplant.

v. l.: Philipp Schneider, Geschäftsführer von „HS – ein Kreis hilft“, stellv. Sena-Vereinsvorsitzender Reinhard Welters, Stephan Pusch, Vorsitzender der Hilfsplattform „HS – ein Kreis hilft“ und Kfz-Spezialist Helmut Rettig

https://rp-online.de/nrw/staedte/kreis-heinsberg/hs-ein-kreis-hilft-spendet-ausgemustertes-fahrzeug_aid-34921859

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert